top of page

Gesundes, kraftvolles Haar

Um das Haar gesund und geschmeidig zu halten, haben wir die wichtigsten Pflegetipps zusammengefasst, die Sie bei Ihrer Routine beachten sollten:

 

- Die Wassertemperatur sollte beim Waschen der Haare nicht zu heiß sein. Jede Form von Hitze stresst Ihr Haar und macht es trocken. 

 

- Verwenden Sie nur Produkte, die auf Ihre individuellen Haarbedürfnisse abgestimmt sind. Bei langem und mittellangem Haar empfehlen wir zusätzlich zum Shampoo eine Spülung oder Kur (nur in den Längen und Spitzen), die die Kämmbarkeit und Struktur verbessern. Achten Sie in diesem Fall auf die angegebene Einwirkzeit.

 

- Nach dem Shampoonieren verwenden Sie im Idealfall ein Mikrofaserhandtuch. Achten Sie darauf, das Haar nicht zu reiben, sondern nur anzudrücken.

 

-Wenn das Haar nass ist, ist es am schwächsten, deshalb sollte es erst gekämmt werden, wenn es zu ca. 80% trocken ist. Kämmen Sie das Haar vorsichtig, beginnen Sie im Bereich der Spitzen und arbeiten Sie sich Schritt für Schritt zum Ansatz vor.

 

-Die Wahl des Kopfkissenbezugs kann ebenfalls Einfluss auf den Zustand der Haare haben. Während Baumwolle eine aufrauende Wirkung hat, ist ein Seidenkissen schonender für die Haarstruktur.

 

- Die kalten Wintermonate oder starke Sonneneinstrahlung im Sommer sorgen dafür, dass das Haar zusätzlich strapaziert wird. In dieser Zeit sollten Sie das Haar mit feuchtigkeitsspendenden Produkten pflegen. 

 

- Verwenden Sie beim Styling mit Lockenstab, Föhn oder ähnlichem immer einen Hitzeschutz. Dieser sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit im Haar nicht verdampft und erhalten bleibt.

 

- Wenn lange Haare zu einem Zopf gebunden werden sollen, empfehlen wir einen Haargummi ohne Metallhülse. Diese kann sonst unter Umständen zu Haarbruch an der Kontaktstelle führen.

 

- Lassen Sie Ihr Haar so oft wie möglich an der Luft trocknen. Wenn Sie trotzdem nicht auf Föhn und Co. verzichten können, legen Sie regelmäßige Stylingpausen ein, damit sich Ihr Haar erholen kann.

 

- Die Haare sollten nicht jeden Tag gewaschen werden. Auf Dauer kann sonst der natürliche Wasser-Fett-Film der Haut aus dem Gleichgewicht geraten. Mehr Informationen zum Thema Kopfhaut finden Sie hier.

 

- Trotz intensiver Haarpflege lässt es sich nicht vermeiden, dass das Haar mit der Zeit stumpf und ungesund aussieht. Deshalb empfehlen wir, die Spitzen regelmäßig schneiden zu lassen. Inspiration und aktuelle Trends zum Thema Haarschnitt für Frauen finden Sie hier.

Wet%20Hair_edited.jpg
AEnB2UoNpkbb6S_o4QxhvRGWwAlLnKDrxVZyloS_
bottom of page